Wenn es jemand wissen muss, dann sie: Die ZANIER-Mitarbeiter testen neuerdings am ‚Active Monday‘ ihre eigenen Produkte. Während die Handschuhe bei den heißen Temperaturen noch warten müssen, unterziehen die Kenner ihre eigens hergestellten Rucksäcke und Multifunktionstücher einem Test. Wie lautet das Urteil der Fach-Jury?

Active Monday heißt das neue Konzept von ZANIER, bei dem es sportlich und kritisch zugeht: Mitarbeiter der Firma testen ihre eigenen Produkte auf Funktion, Praxistauglichkeit, Schweißresistenz und vieles mehr. Hinter der Active-Monday-Idee stecken nicht nur Teamgeist und Gemeinschaftserlebnis (alle Produkte werden direkt in der Natur getestet), sondern auch der Wunsch, die bestmöglichen Produkte für die Sportler weltweit zu produzieren. Und das geht eben am besten dann, wenn man seine eigenen Prachtstücke selbst unter die Lupe nimmt. Also, auf geht’s…

Es ist ein heißer Montagmorgen, Team ZANIER steht schon in den Startlöchern. Es geht auf die Feilalm und dann weiter auf den Feilkopf, oberhalb des Achensees.

„Die Handschuhe müssen aus Hitzegründen aber heute leider im Rucksack bleiben“, scherzt Nadine, die rechte Hand von Chef Markus. Sie ist bestens gelaunt, kein Wunder, bei dem Sonnenschein! Und: Sie darf das MULTIFUNKTIONSSTIRNBAND testen. Als Liebhaberin dieses Materials ist sie hellauf begeistert: „ Es ist für mich nicht nur ein hübsches Accessoire, sondern auch extrem praktisch. Der dünne Stoff ist atmungsaktiv und kühlt die Haut. So kommt man auch an heißen Tagen nicht so schnell ins Schwitzen. Andernfalls saugt das Stirnband den Schweiß einfach auf.“ Und was sagt Chef Markus dazu? Der schmunzelt nur. Denn er testet das MULTIFUNKTIONSTUCH und weiß genau, was Nadine meint. Er ist nicht nur im Beruf offen für Neues, sondern auch auf dem Berg: „Heute ist es sehr heiß, da kremple ich das Tuch einfach zu einem Stirnband um. Im Winter trage ich es auch als Halstuch.“

Da meldet sich Mitarbeiterin Beate zu Wort: „Also ich kann nur sagen: Probiert mal den BACKPACK SPORT. Der Rucksack hat eine super Größe für eine Tagestour. Der Innenraum ist super unterteilt, da ist Platz für Proviant, Wechselkleidung und mehr. Mein Handy verstaue ich im Extrafach im Deckel des Rucksacks.“ Für Minimalisten empfiehlt Kollege Harald den BACKPACK SPORT PRO, die etwas kleinere Version von Beates Original. Für ein Wechselshirt, Handy und einen Riegel findet auch er Platz.

(beide Rucksäcke sind ab Herbst 2019 im ausgewählten Sportfachhandel und im Onlineshop erhätlich)

IMG_3983

Warum die Mitarbeiter?

Warum die ZANIER-Mitarbeiter die Produkte am besten testen können? Weil sie Menschen sind wie du und ich. Aber: Sie kommen tagtäglich mit den Produkten in Berührung. Und um ihren Job bestmöglich auszuführen, ist es wichtig, zu wissen, wie die Produkte in der Praxis performen – und das am besten selbst erlebt! Sprich: Erst, wer testet, der weiß wirklich, wovon er spricht, was man verbessern könnte und was unbedingt bleiben soll.

Die Firma ZANIER steht seit jeher für Innovation, Nachhaltigkeit und Regionalität. Nach dieser Devise produziert das Tiroler Unternehmen aber nicht nur seine Produkte. Auch der Umgang mit den Mitarbeitern richtet sich nach diesen Leitthemen. Der Active Monday ist daher ein Vorreiter-Projekt, das die Mitarbeitern untereinander durch gemeinsame Unternehmungen noch stärker zusammenschweißt und andererseits aufzeigt, inwieweit die Produkte noch verbessert werden können. Ab sofort ist einmal im Monat ein Active Monday geplant.